Über Mich

Über meinen eigenen drei Kinder bin ich vor 18 jahren auf die Pädagogik Maria Montessori´s aufmerksam geworden.

sofort hatte ich angefangen Bücher zu lesen und mich dadurch selbst zu bilden.Ich hatte einen lange Phase des Selbststudiums und war und bin immer wieder davon begeistert, wie lernen wirklich leicht und mit Freude funktionieren kann.

Inzwischen habe ich angefangen auch in meinen Bereichen Kunst und Textilarbeit, frei aslo ohne Vorgaben und Lernzielkontrolle zu arbeiten. Schon in meiner Ausbildung zur technischen Lehrerin hauswirtschaftlicher Fachrichtung gab es Methoden, die ich schnell in Frage gestellt habe und wiederum andere, die ich gerne besser kennengelernt hätte.

Der effektive Umgang mit den Fortgangsstudien, die wir herstellen durften, hatte mir in der Ausbildung gefehlt.Durch die Montessoripädagogik habe ich schnell erkannt was mir gefehlt hatte.

Die Handhabung der Fortgangsstudien musste langsamer und mit weniger Worten erfolgen.

 

Nach dem intensiven Selbststudium, besuchte ich 2007 eine Weiterbildung zum Diplom für ganzheitliches lernen auf Basis der Montessoripädagogik.

Danach folgte ein Engagement für das Haus der Familie in Heilbronn. Der damals erste  Montessori- Spielkreis für Kinder ab 18. Monaten fand 2008 statt.

2010 fand ich dann den Lernraum an der Hauptstrasse in offenau nur wenige meter von userem Wohnhaus entfernt, hatte ichmeinen eigenen Räume mit einer reichhaltigen vorbereiteten Umgebung,dort bot ich bis 2015 Montessoripädagogik zum kennenlernen an.

Nun verändert sich seither meinen Arbeit und ich bin wieder mehr unterwegs.

 

Vieles verändert sich gerade, durch weitere Fortbildungen und meine reichhaltige Erfahrung und mein Lebensalter(51 J.) fühle ich mich berufen mein Wissen in Form von Coaching und Fortbildungen weiterzugeben.   

Mein Leben hat sich ind en letzten zwei Jahren so positiv verändert, dass ich diese Erfahrung auch anderen Menschen weitergeben möchte. 

 

 

ich freu mich auf eure Fragen und Anfragen

eure Dorothea